• Telefon: : 0861 / 708690

Allgemeine Informationen zur Ganztagsschule in Bayern (bitte klicken)

In unserer gebundenen Ganztagsschule gibt es derzeit 4 Klassen.

Die Kinder der ersten und zweiten Jahrgangsstufe werden von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 15.30 Uhr, die Kinder der dritten und vierten Jahrgangsstufe von 8 Uhr bis 16 Uhr unterrichtet. Am Freitag endet der Unterricht für alle Ganztagesklassen um 12.15 Uhr.

Der Unterricht findet vormittags bis 12.15 Uhr, bzw. für die dritten und vierten Klassen bis 13 Uhr, statt. Nach dem gemeinsamen Essen und einer Mittagspause bis 14 Uhr, bzw. 14.30 Uhr für die dritte und vierte Jahrgangsstufe,  geht es dann im Klassenzimmer mit rhytmisierter, betreuter Arbeit weiter. Die Kinder der Ganztagesklasse bleiben im Regelfall von der 1. bis zur 4. Klasse beisammen.

Besondere Projekte durch außerschulische Vereine oder Einrichtungen sind vorgesehen, müssen allerdings  von den Eltern finanziert werden.

Durchgeführt wurden beispielsweise: Taek won do-Kurs, Bayrische Tänze, Hip-hop-Kurse, Streitschlichter-Programm, Sozialtrainingsprogramm, Theatergruppe, Verantwortung übernehmen im Umgang mit Pferden…

         

Kinder, die eine Ganztagesklasse besuchen brauchen, wie alle Schulkinder, Eltern, die an einer steten Lernentwicklung ihres Kindes interessiert sind, sie beim Lernen begleiten und sich über den Lernstand ihres Kindes informieren.

Bevor ein Kind in einer Ganztagesklasse eingeschult wird, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass eine ganztägige außerhäusliche Unterbringung  im Grundschulalter eine besondere Herausforderung und Belastung für das Kind darstellt.

Die Lehrer der Ludwig-Thoma-Schule werden auf alle Fälle ihr Möglichstes tun, damit sich Ihr Kind an unserer Schule wohl fühlt.

 

Informationen zur Mittagsverpflegung

Über die Teilnahme an der Mittagsverpflegung im Rahmen der Ganztagesklasse wird zwischen dem Mütterzentrum Traunstein und den Sorgeberechtigten ein Vertrag abgeschlossen.

Neben den Inhalten des Vertrages und den schulorganisatorischen Vorgaben der Schulleitung gilt die „Richtlinie für den Betrieb der städtischen Kindertageseinrichtungen in Traunstein“ ergänzend.

  • Eine Kündigung der Teilnahme an der Mittagsverpflegung kann nur schriftlich erfolgen.
  • Die Teilnahme am Mittagessen ist verpflichtender Bestandteil des Unterrichts. Durch diese besondere Form des schulischen Unterrichts fallen Kosten für die Mittagsverpflegung an, die von den Sorgeberechtigten zuverlässig zu tragen sind.
  • Der Ausschluss von der Mittagsverpflegung, z. B. aufgrund ausstehender Zahlungen der Sorgeberechtigten kann auch den Ausschluss von der Ganztagesklasse zur Folge haben.
  • Die Abrechnung des Mittagessens erfolgt anhand einer Monatspauschale. Diese wird für die Monate Oktober bis Juli (10 Monate) erhoben. Die Monatspauschale im Schuljahr 2018/2019 beträgt 60,80 Euro für 4 Tage pro Woche und ist monatlich im Voraus bis spätestens zum 5. eines jeden Monats zu entrichten. Die Zahlung erfolgt durch Abbuchung vom Konto des Sorgeberechtigten.
  • Die Sorgeberechtigen mit einem Anspruch aus Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets sind verpflichtet, diese eigenverantwortlich und rechtzeitig an die zuständige Stelle (i. d. R. Jobcenter oder Landratsamt) zu stellen. Die entsprechende Bewilligung, meist in Form eines Gutscheins, ist unverzüglich dem Mütterzentrum Traunstein vorzulegen.

Bei Fragen zur Mittagsverpflegung wenden Sie sich bitte an:
Mütterzentrum Traunstein e.V.
Katharinenstr. 3a
83278 Traunstein
Tel: 0861 90974133
E-Mail: muetterzentrum.ts@gmx.de